+++ Kneipen- Abschlusstour 2023 +++

Am Samstag, den 09.12.2022 beging der FCK seine jährliche Kneipentour zum Abschluss des Jahres🥳 für die Aktiven.

Erneut wurden viele Kneipen in der Pforzheimer Innenstadt besucht und auch die durstigen Kehlen wurden immer gestillt 🍻.

✍️Nicolai Bastian

Dartsturnier Auslosung

https://www.pz-news.de/region_artikel,-Grosse-Vorfreude-auf-Darts-Party-Alle-bereit-fuers-Spektakel-in-Kieselbronn-_arid,1976862.html

Noch Karten für Dartsturnier übrig
Es gibt für die beiden Turnierabende am 12. und 13. Januar 2024 noch Karten zu erstehen. Die Kosten liegen jeweils bei sechs Euro. Um eine Stimmung wie im berühmten Ally Pally in London zu erzeugen, sind originelle Outfits erwünscht. Als Dankeschön erhalten verkleidete Besucher am Eingang einen Getränkebon. Die Karten sind unter der Telefonnummer 0174-2409687 zu erwerben. Oder per Email: darts-turnier@fc-kieselbronn.de

Kartenvorverkauf für Darts-Turnier

Ein Vorverkauf der Eintrittskarten findet am 12. und 13. Dezember 2023 zwischen 18:00 und 20:00 Uhr im Keller des FCK-Clubhaus statt.

Die Karten für die beiden Turnierabende am 12. und 13. Januar 2024 kosten jeweils 6 Euro. Um eine Stimmung wie im berühmten „Ally Pally“ in London zu erzeugen, wünschen wir uns als Veranstalter, dass sich möglichst alle Besucher etwas Originelles einfallen lassen und in Verkleidung kommen. Personen, die in Verkleidung kommen, erhalten am Eingang einen Getränkebon.

Zu beachten gilt, dass es in der Halle eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen und dazu noch einige Plätze an Stehtischen geben wird und es sich bei den am 12. + 13. Dezember zum Verkauf stehenden Karten um keine Platzkarten handelt. Im Vorfeld erhalten die Spieler/innen ein kleines und begrenztes Kartenkontingent für ihre persönlichen Supporters. Die Restkarten bzw. zusätzliche Karten können dann im Vorverkauf erworben werden.

Ein Punkt und eine deftige Niederlage zum aktiven Jahresabschluss

▶️ 1.FC Ispringen II 2:2 1.FC Kieselbronn

Das letzte Spiel im Jahr 2023 für unsere erste Mannschaft endete sehr unglücklich. In der 6. Minute sollte man zunächst in Führung gehen. Erst in der zweiten Hälfte glichen die Gastgeber in der 61. Minute aus. Doch der FCK steckte nicht auf und kam in 84. Minute erneut zur Führung. Doch leider bekam unser Team in der Schlussphase ein Elfmeter gegen sich und die Gäste glichen in der Schlussphase aus. Mit einer besseren Chancenausbeute wäre der Sieg absolut möglich gewesen. Somit überwintert das Team auf Platz 4 der Tabelle mit 28 Punkten.

🥅 Tore für den FCK: Marco Bücking ⚽️, Nico Stumpp ⚽️.

▶️ SK Hagenschieß 6:2 1.FC Kieselbronn II

Unser zwotes Team begann zu schläfrig und lag 3:0 nach kurzer Zeit zurück. Etwas schmeichelhaft aber erkämpft kam unser zweites Team vor der Pause zum 3:2 Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit konnte die positive Tendenz nicht fortgeführt werden. Die Gastgeber waren die klar bessere Mannschaft und kamen folgend zu vielen Möglichkeit und einem auch in der Höhe angemessenen Sieg. Somit steht unsere Zweite über die Winterzeit auf Platz 10 der Tabelle mit 16. Punkten.

🥅 Tore für den FCK: Burcin Aksu ⚽️, Giuliano Geisel⚽️.

▶️ 1.FC Kieselbronn Damen

Unsere Frauen überwintern auf dem Platz 5 der Tabelle mit stolzen 11 Punkten. Unsere Mädels absolvierten eine tolle Hinrunde, die Spaß auf mehr macht.

✍️ Nicolai Bastian

Rostbratenfest ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende, den 18. und 19. November fand in den Lokalitäten des Kleintierzüchterverein in Kieselbronn das Rostbratenfest des FCK statt.

Die Veranstaltung wurde gut besucht und wir durften viele Gäste begrüßen. Unser Angebot an Essen und Trinken wurde ebenfalls sehr gut angenommen.

Wir möchten uns an dieser Stelle für jede helfende Hand und jegliche Unterstützung bedanken. Ohne die Gemeinschaft wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich gewesen.

✍️ Nicolai Bastian

Rostenbratenfest am 18. + 19. NOV

Wo: Kleintierzüchterverein Kieselbronn im Bühlwald

Wann: Samstag 18.11. Essen ab 15 Uhr, Sonntag 19.11. Essen ab 11 Uhr

Was: Rostbraten, Schnitzel, Spätzle, Pommes, Salat & nette Leute

Zudem: am Sonntag Kaffee & Kuchenverkauf

Kommt vorbei und lasst euch verköstigen; der FCK freut und bedankt sich über den Besuch!

Kieselbronn ist auf 180! Eine knallbunte Darts-WM im Enzkreisformat

Fans des Sports mit den Wurfpfeilen versprechen, Ally-Pally-Atmosphäre in Kieselbronns Festhalle zu holen. Viele machen mit bei der Vorbereitung der Dartsparty. Auch PZ und TV-BW begleiten das Spektakel für Hobbyspieler, das für den 12. und 13. Januar geplant ist. Auch drei Startplätze für das Turnier sind noch zu vergeben – einfach ein kurzes Bewerbungsvideo schicken.

Schon im Vorfeld begeistert: Orgnaissatoren und SPonsoren der Dartsparty in Kieselbronn mit Andreas Liscevic (hinten von links), Turnierleiter Bernd Fritz, Ralph Augenstein (Vorsitzender 1.FCK), „Caller“ und Raiffeisenvorstand Ronny Walter, sowie (kniend von links) Benjamin Grimm (Raiffeisenbank) und TSG-Pforzheim-Hallensprecher Kevin Bregula

„One hundred and eiiiiiiiiiiiighty!“ So dröhnt es mittlerweile legendär durch Londons Alexandra Palace, kurz Ally Pally, wenn ein Star bei der Weltmeisterschaft Anfang Januar alle drei Wurfpfeile im mit 60 Punkten wertvollsten Feld auf der Dartscheibe versenkt. Drei Mal 60, das sind nach Adam Riese: „Einhundert und aaaaaaaaaaachtzig!“ In Kieselbronns Festhalle wird es am 12. und 13. Januar Raiffeisenbank-Vorstand Ronny Walter sein, der als „Caller“ die Spielergebnisse ausruft. Als Mann der Zahlen sei er die logische Wahl, finden Ralph Augenstein, Vorsitzender des 1. FC Kieselbronn, und Bürgermeister Heiko Faber. Zusammen basteln sie mit vielen Mitstreitern an einem Event, das für Freizeit-Dartsspieler die Ally-Pally-Atmosphäre nach Kieselbronn holt. Knapp zehn Tage nach der echten WM.

„In der Form hat das hier noch keiner aufgezogen. Man kann nicht immer nur das machen, was es immer schon gegeben hat.“

Heiko Faber, Bürgermeister von Kieselbronn

Die Begeisterung der Macher ist schon groß. Fans allesamt. Und sie wissen, dass sie damit nicht alleine sind. Weil in Kieselbronns Festhalle wie bei der WM nur auf eine Scheibe geworfen wird, dem die ungeteilte Aufmerksamkeit gilt, haben sich die Organisatoren für ein Einladungsturnier entschieden und beispielsweise Sportclubs der Region angeschrieben. „Die erste Mail war kaum raus, da hat der FC Bauschlott schon seine Spieler angemeldet – und gleich 20 Zuschauer mit dazu“, sagt Marcel Feuchter vom Festausschuss der Kieselbronner Kicker. Sportlicher Turnierdirektor wird Bernd Fritz „Varga“, langjähriger Obmann der Baden-Württembergischen E-Dart-Liga mit 113 Mannschaften aus 48 Vereinen. Fritz freut sich vor allem auf die ungewöhnliche Atmosphäre beim Kieselbronner Event. Und auf das ebenfalls WM-mäßige echte Board. Solche Scheiben seien hierzulande noch zu wenig verbreitet. Deshalb wird im Ligabetrieb auf elektronische Boards geworfen.

Die Idee ist schon Anfang des Jahres geboren worden. Damals stand Rathauschef Faber nach dem Neujahrsempfang der Gemeinde mit einigen Helfern in der Festhalle zusammen – noch ganz unter dem Eindruck der begeistert verfolgten Darts-WM, bei der Deutschlands Gabriel Clemens, Spitzname „Gaga“, sensationell ins Halbfinale eingezogen war. Und so schauten die Kieselbronner in ihre Halle und träumten von einer ähnlichen Sport-Party. So ein bisschen Ally Pally würde doch prima dorthin passen, erinnert sich Faber. Mit dem 1. FCK um Augenstein war ein erprobter Organisator schnell gefunden. Dessen Festkomitee mit Feuchter, Konstantin Theilmann und Christian Pick weiß, wie man Partys schmeißt. Weitere Mitstreiter? „Wir haben offene Türen eingerannt“, sagt Faber.

„Wir werden das optisch präsentieren wie im Ally Pally, ganz klar. Ich habe das im Griff.“

Ralph Augenstein, Vorsitzender des 1.FC Kieselbronn, der als gelernter Schreiner die Kulissen bauen wird

Die PZ als Medienpartner und das Tochterunternehmen TV-BW sorgen in der Halle dafür, dass das Publikum am Bildschirm verfolgen kann, was die Spieler am Board so abliefern. Die Raiffeisenbank Kieselbronn ist als Sponsor überzeugt vom Konzept: „Das wird einmalig“, sagt Vorstand Benjamin Grimm, „das ist professionell aufgezogen.“ Licht und Ton steuert der Kieselbronner Andreas Liscevic (LIAN-Group) bei. Musik für mutmaßlich lange Abende spielt das DJ Team T.A.S.H. mit Steffen Henne und Arno Täsch. Und Hallensprecher fürs Darts-Event ist Kevin Bregula, der sonst bei Handball-Heimspielen der TGS Pforzheim die Bude beben lässt.

„Klar sind wir dabei. Als Raiffeisenbank im Ort sind wir eng mit den Vereinen und der Gemeinde verbunden.“

Ronny Walter, Vorstand der Raiffeisenbank Kieselbronn

Bregula weiß, was im Ally Pally los ist, wenn die Pfeile fliegen. Zwei Mal war er schon als Zuschauer dabei. Und ganz wie in London darf er in Kieselbronn Spieler ansagen, die mit Kampfnamen auftreten und mit ihrem eigenen Song durch die Halle zum Dartsboard gehen werden. Durch ein Meer an kunterbunt verkleideten Fans. In London ist das Tradition und ein schrill-witziger Kampf um die Aufmerksamkeit der Fernsehkameras. Die Kieselbronner loben einen Getränkebon für alle aus, die verkleidet kommen. Die Fasnet wird ein bisschen nach vorn verlegt. Der TV Kieselbronn stellt seine Faschings-Hallendeko zur Verfügung. Der Rest des Dartsflairs liegt bei Augenstein. Der Fußballvorstand ist gelernter Schreiner und zaubert die Kulissen für den Spaß. „Lasst euch überraschen“, sagt er und legt schmunzelnd nach: „Ich habe das im Griff.“

Text: Alexander Heileman- Pforzheimer Zeitung / Foto: Hennrich – Pforzheimer Zeitung

Drei Startplätze erhält die PZ: So sind Sie dabei

Sie wollen dabei sein, sind kein Liga-Spieler, schaffen aber bei einer Aufnahme mit drei Darts einen Punkteschnitt von um die 50? Dann kann die PZ das ermöglichen. Drei Startplätze werden von der PZ vergeben. Dafür muss man aber kreativ sein. Wir wünschen uns von den Bewerberinnen oder Bewerbern ein rund 30 Sekunden langes Video, in dem Sie uns erklären, warum Sie mit dem Ticket der PZ beim Kieselbronner Darts-Event an den Start gehen sollten. Wie Sie das tun, steht völlig frei. Sie sollten aber damit einverstanden sein, dass wir die Videos auf PZ-news veröffentlichen. Nur zum Zweck, die Teilnehmer auszuwählen und bekanntzugeben. Beiträge bitte bis zum 11. November per Mail an region@pz-news.de.